News von Seiko  |  07-12-2011



Seiko

zurück       Uhren-News drucken


Seiko: Ananta Automatik Chronograph | Seiko

Seiko: Ananta Automatik Chronograph

Hier Produkte von Seiko in Uhren- und Schmuckshops suchen!

(u-s:b /Seiko) Seiko präsentiert in diesem Jahr einen weiteren Automatik-Chronographen in der aktuellen Ananta Kollektion. Wie bei den anderen Ananta Uhren spiegelt das Design die japanischen Wurzeln wider, denn das Manufakturkaliber wird von einem Gehäuse geschützt, das an das japanische Langschwert Katana erinnert. Jedoch wurde das Design optisch angepasst. Der Chronograph präsentiert sich schlichter als die Modelle der Vorjahre und wurde in der Größe reduziert.

Die Seite des Gehäuses zeichnet die Bogenform des Katana-Schwertes nach und ein dreistufiger Blade-Polierprozess verleiht dem Gehäuse seine spiegelglatte Oberfläche. Diese ist genauso glatt und eben wie bei einem Katana-Schwert. Der exakte Schnitt der Uhrzeiger und der Zifferblattmarkierungen und der Keilschliff der Krone spiegeln die legendäre Schärfe der Klinge wider. Das Modell verfügt über ein Uhrglas mit doppelseitig aufgebrachter Antireflexbeschichtung.

Jedes der drei Chronographenzählräder der Ananta ist mit einer vertikalen Kupplung ausgestattet, sodass die Chronographenzeiger genau im Moment der Drückerbetätigung anlaufen. Die Vertikale Kupplung verwendet statt des typischen Zahnradmechanismus einen Reibungsmechanismus, der durch zwei übereinander gelagerte Scheiben, die einen konstanten Druck ausüben, ausgelöst wird.
Der Zeitmesser besitzt ein Schaltrad, welches für maximale Stabilität und Präzision nach Betätigung der Drücker sorgt. Seiko war 1969 der erste Hersteller, der vertikale Kupplung und Schaltrad zusammen in einem Chronographen (Kaliber 6139) verwendete.

Die 3-Punkt-Herzhebelnullstellung des Chronographen ist einzigartig. Die Herzscheibe sitzt auf der Welle des Sekunden- und Minutenzählrades und ermöglicht die sofortige, synchrone Rückstellung der drei Chronographenzeiger auf die Nullstellung.
Durch den Einsatz des “Magischen Hebels“, den Seiko 1959 entwickelte, verfügen beide Chronographen über eine etwa 30 Prozent höhere Aufzugseffizienz im Vergleich zu traditionellen Systemen. Der “Magic Lever”
ist direkt an den Schaft der Schwungmasse angepasst und gewährleistet einen höchst effektiven Aufzug.

Ananta Automatik Chronograph SRQ011J1
Kaliber 8R28
28.800 Halbschwingungen
Gehäuse: Edelstahl, Lünette mit Titankarbidauflage
Durchmesser: 42,8 mm
Höhe: 14,0 mm
Werk: ø 28,0 mm
Werkhöhe: 7,2 mm
Stoppfunktion bis zu 12 Stunden, Gangreserve von mehr als 45 Stunden Handaufzugsmöglichkeit
Zugfeder: Spron 510
Stoßsicherung: Diashock
Feinregulierung: Rücker
Magnetischer Widerstand: 4.800 A/m
34 Steine
292 Uhrwerkteile
Magischer Hebel
Vertikale Kupplung und Kolonnenrad
3-Punkt-Herzhebelnullstellung
Verschraubte Krone
Band: Edelstahl mit Faltschließe und Sicherheitsdrücker Entspiegeltes Saphirglas 10 bar wasserdicht
UVP: 2.700 Euro

Autor:  
Seiko 

Service: kostenlose Anfragen von Seiko - bei Uhren- und Schmuck-Händlern der Marke Seiko.



Schmuck, Armbanduhren, Damenuhren und Herrenuhren auch von Seiko über Uhren und Schmuck- Onlinehändler kaufen.