Ganz in Weiß: Schneeköniginnen-Schmuck

die Farbe Weiß – eigentlich keine echte Farbe – steht für Reinheit, Helligkeit und Licht. Sie wird mit Freude und Unendlichkeit assoziiert, ist Zeichen der Unschuld und Unsterblichkeit und verleiht den tristen Wintermonaten einen besonderen und romantischen Zauber.

Im Schmuck haben trotz des Comeback des Goldes weiße Metalle die Nase vorn. Edelstahl, Silber, Weißgold und Platin lassen Diamanten noch stärker strahlen. Sie betonen die Eleganz weißer Perlen und lassen den Schmuck jung und modern, kostbar und edel wirken. Anders als Gelbgold, passt Weiß zu jedem Hauttyp und lässt sich mit allen Farben kombinieren. Unsere Favoriten sind jedoch Ton-in-Ton-Kombinationen, in denen weiße Diamanten funkeln und feine Perlen schimmern – gemacht, um das Herz von Schneeköniginnen zu erwärmen und sie elegant zu krönen.

Auch Mondprinzessinnen mögen es, sich zu schmücken. Der Ring Frau Luna von Brigitta Adolph schimmert mit dem Himmelsplaneten um die Wette und verzaubert durch seinen milchig-weißen Schein. Die Mondkugel – symbolisiert durch eine weiße Süßwasserperle – wird von einem zarten Blütenkelch aus weißem Silber in Spitzenoptik gehalten. www.brigitte-adolph.de

Quelle: Brigitte Adolph

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.