Polizei sucht Eigentümer gestohlener Uhren und Schmuck

Seit Anfang Februar 2011 wird bei der Kriminalpolizei in Moers ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Bandendiebstahls geführt. Drei Männer müssen sich zurzeit vor der auswärtigen großen Strafkammer des Landgerichts Kleve dafür verantworten. Sie stehen im Verdacht, zahlreiche Einbrüche in Gaststätten, Geschäfte, Wohnungen und Einfamilienhäuser aber auch Pkw begangen zu haben. Bei den Durchsuchungen der Polizei konnte umfangreiches Diebesgut sichergestellt werden. Nicht alle Gegenstände ließen sich zweifelsfrei ihren rechtmäßigen Eigentümern zuordnen. Deshalb veröffentlicht die Polizei auf ihrer Homepage (www.polizei-wesel.de) Bilder. Bei den Gegenständen handelt es sich u. a. um Schmuck, Uhren, Brillen, Handys, Navigationsgeräte und Schreibutensilien.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.