News von   |  05-10-2002




zurück       Uhren-News drucken


ETA: Wettbewerbskommision eröffnet Vorabklärung |

ETA: Wettbewerbskommision eröffnet Vorabklärung

Hier Produkte von in Uhren- und Schmuckshops suchen!

(u-s:b /) (Bern, u-s:b/weko) Die Schweizer Wettbewerbshüter (Weko) haben gegen die ETA SA Fabriques d'Ebauches, ein Unternehmen der Swatch Gruppe, eine Vorabklärung eröffnet. Diese Vorabklärung soll aufzeigen, ob Anhaltspunkte für eine unzulässige Wettbewerbsbeschränkung bestehen.

Im Juli 2002 hat die ETA SA ihre Absicht angekündigt, die Rohwerklieferungen von allen Kalibern ab dem 01. Januar 2003 zu reduzieren und diese bis Ende 2005 total einzustellen. Die ETA SA wird ab diesem Zeitpunkt nur noch fertige Uhrwerke liefern, aber keine Rohwerke mehr. Dieser Entscheid hat dazu geführt, dass dem Sekretariat der Weko verschiedene Beschwerden zugegangen sind.
(wir berichteten unter http://www.uhren-schmuck.de/aktuelles/topnews/20020827152736.shtml )

Die ersten Nachforschungen, die das Sekretariat der Wettbewerbskommission seit August 2002 betrieben hat, konnten die Vorwürfe, wonach die ETA SA eine marktbeherrschende Stellung gegenüber ihren Geschäftspartnern missbrauchen könnte, nicht aus dem Weg räumen.

Die diesbezügliche Vorabklärung dient dazu, abzuklären, ob Anhaltspunkte für einen Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung bestehen und ob es angebracht ist, eine Untersuchung zu eröffnen.
Autor:  
 

Service: kostenlose Anfragen von - bei Uhren- und Schmuck-Händlern der Marke .



Schmuck, Armbanduhren, Damenuhren und Herrenuhren auch von über Uhren und Schmuck- Onlinehändler kaufen.