Die TopNews in 06-2002

Schweizer Uhrenexporte: 4,4 % Rückgang

24.06.2002/16.37 - (u-s:b) Die Schweizer Uhrenindustrie verzeichnete in den ersten fünf Monaten des Jahres 2002 einen Ausfuhr-Rückgang von 4,4 % auf 3,98 Milliarden Schweizer Franken. Im Mai 2002 schrumpften die Export-Daten im Vergleich zum April um weitere 2,5 % auf 883,9 Millionen sfr., die Zahl der ausgeführten Uhren ging um 0,8 % zurück. ..... und der größte Absatzmarkt für Schweizer Uhrenmarken schwächelt weiter. Die Ausfuhren nach USA gingen nach Angaben des ...

anzeigen: Schweizer Uhrenexporte: 4,4 % Rückganganzeigen  |  drucken: Schweizer Uhrenexporte: 4,4 % Rückgangdrucken

Chronoswiss: Swiss Made

18.06.2002/21.03 - (u-s:b) Der Münchener Uhrenhersteller Chronoswiss hat in einer ehemaligen Zifferblattfabrik eine weitere Produktionsstätte eingerichtet. Erwähnenswert ist diese Expansion, weil der neue Produktionsstandort das schweizerischen Nidau ist. Chronoswiss-Inhaber Gerd Rüdiger Lang: "Wir verarbeiten ausschließlich Uhrenteile, die in der Schweiz produziert werden. Die Entscheidung, dort auch einen eigenen Herstellungsbetrieb zu eröffnen, lag daher nahe." ...

anzeigen: Chronoswiss: Swiss Madeanzeigen  |  drucken: Chronoswiss: Swiss Madedrucken

40.054 Angestellte in 570 Betrieben machen die Schweizer Uhrenindustrie aus.

13.06.2002/09.38 - (u-s) Der Arbeitgeberverband der Schweizer Uhrenindustrie (CPIH) teilte diese Zahl anlässlich der jährlichen Medienkonferenz mit. Damit sei erstmals seit 1981 die Zahl der Beschäftigten über 40.000 angestiegen. Die steigende Nachfrage nach Schweizer Uhren und Microtechnischen Produkten hat zu diesem Wachstum (die Zunahme betrug 2720 Mitarbeiter, welche ein Beschäftigungswachstum von 7,3% ausmacht ) geführt.

anzeigen: 40.054 Angestellte in 570 Betrieben machen die Schweizer Uhrenindustrie aus.anzeigen  |  drucken: 40.054 Angestellte in 570 Betrieben machen die Schweizer Uhrenindustrie aus.drucken

Trabillon: Gerettet?

12.06.2002/08.31 - (u-s:b) Sechs Monate Schonfrist gewährte das Konkursgericht im August 2001 der Progress Watch AG. Der angeschlagene Uhrwerkehersteller in Biel/CH konnte seitdem seine Auftragslage verbessern. Außerdem liegen dem Gericht Garantien der Investoren vor, die eine weitere Fristverlängerung rechtfertigen. Der Personalbestand (ursprünglich 140, laut Sanierungskonzept 48 ) wurde reduziert auf 18. Diese Mitarbeiter produzieren ausschließlich jenes - ...

anzeigen: Trabillon: Gerettet?anzeigen  |  drucken: Trabillon: Gerettet?drucken

Tchibo: War nix mit Rolex

09.06.2002/13.14 - Fast 1.000.000 Deutsche wollten eine der 20 Rolex-Uhren kaufen, die von Tchibo für 2002 EURO angeboten wurden. Nun müssen die Uhren verlost werden. Die Gewinnchancen stehen 1:50.000 und entsprechen damit der Wahrscheinlichkeit, dass Bayer Leverkusen Deutscher Fußball-Meister wird.

anzeigen: Tchibo: War nix mit Rolexanzeigen  |  drucken: Tchibo: War nix mit Rolexdrucken


Archiv
 
2011   |  08  |  01  |  
2010   |  12  |  10  |  08  |  06  |  05  |  01  |  
2009   |  11  |  09  |  06  |  05  |  02  |  01  |  
2008   |  12  |  11  |  10  |  08  |  07  |  06  |  04  |  02  |  01  |  
2007   |  12  |  11  |  10  |  09  |  08  |  07  |  06  |  05  |  04  |  03  |  02  |  01  |  
2006   |  12  |  11  |  10  |  09  |  08  |  07  |  06  |  05  |  04  |  03  |  02  |  01  |  
2005   |  11  |  10  |  09  |  08  |  07  |  06  |  05  |  04  |  03  |  02  |  01  |  
2004   |  12  |  11  |  10  |  09  |  07  |  06  |  05  |  04  |  03  |  02  |  01  |  
2003   |  12  |  11  |  10  |  09  |  08  |  07  |  06  |  05  |  04  |  03  |  02  |  01  |  
2002   |  12  |  11  |  10  |  09  |  08  |  07  |  06  |  05  |  04  |  03  |  02  |  01  |  
2001   |  12  |  11  |  10  |  09  |  08  |  07  |  02  |