ALFEX: ES IST NICHT ALLES GOLD WAS GLÄNZT

Aktuell gehört Emaille zu den Favoriten der Trendsetter. Das gilt auch für Uhren. Bestes Beispiel sind die emaillierten Zeitmesser von Alfex.

Wer in Sachen Uhrentrends den richtigen Riecher hat wird seine Kollektion jetzt um eine Sparte erweitern: Emaille-Uhren. Das wundert nicht, denn das Material passt perfekt zum zeitgenössischen Geschmack: Nach einer Phase der Extreme ist jetzt wieder ein dezenter, eher klassischer Look gefragt, der weniger durch Multifunktion als vielmehr durch dezente Eleganz überzeugt. Farblich darf es gern radikal weiß oder – noch lieber – durch und durch schwarz sein.

Dafür eignet sich nichts besser als Emaille: Von dem robusten Material geht ein beständiger Glanz aus, der eine unvergleichliche Farbsättigung und eine superedle Optik garantiert. Auf diesen Vorzügen hat Alfex eine neue Schmuckuhrenserie aus Emaille aufgebaut, die die Grenzen zwischen Schmuck und Uhr endgültig aufhebt. Die vier Modelle dieser hochwertigen Uhrenlinie bestehen jeweils aus einem rechteckigen Edelstahlgehäuse im Querformat mit strukturiertem Zifferblatt, das in ein breites, feingliedriges Armband aus emailliertem Chirurgenstahl

eingebettet ist. Dieses pure und zugleich verspielte Element verleiht den Uhren ihre aufregend herbe Noblesse. Die beiden neuen Alfe x-Modelle sind jeweils in den Farben schwarz und weiß zu einem Verkaufspreis ab 495 Euro erhältlich. Weitere Infos über www. alfex.com.

Auch auf den zweiten Blick überzeugen die Neuheiten der Schweizer Uhrenmarke durch ihr anspruchsvolles Design. Beide Modelle verfügen standesgemäß über Swiss made Ronda Werke.

Das Modell 5690 verfügt über ein neutrales, querformatiges Zifferblatt, wahlweise in schwarz oder

weiß. Dieses geht fließend in das gleichfarbige Armband aus 160 lose miteinander verbundenen, handpolierten und emaillierten Würfelelementen aus antiallergischem Edelstahl über. Geschlossen wird die Uhr mit einer unsichtbaren Doppelsicherheitsfaltschließe. Ein aufwendiges fließendes Design, das sich mit souveräner Eleganz an das Handgelenk seiner Trägerinnen schmiegt. Die Uhr wird zum Preis von je 595 Euro angeboten.

Die markante Asymmetrie des querformatigen Modells 5691 mit seinem leicht akzentuierten, arabischen Zifferblatt in weiß oder schwarz setzt sich ebenfalls im gleichfarbigen Armband fort.

Auch dieses besticht durch bewegliche Glieder aus emailliertem, handpoliertem, antiallergischen

Edelstahl und lässt sich komfortabel per Doppelsicherheitsfaltschließe anlegen. Sie ist jeweils zum

Preis von 495 Euro erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.