Arnold & Son: Time Pyramid neu im Edelstahlgewand

Arnold_Son_PyramidArnold & Son präsentiert zum Jahresanfang sein Kult-Modell Time Pyramid im neuen Gewand: Ein Edelstahlgehäuse beherbergt in der neuen Variante das einzigartige von Hand finissierte skelettierte Uhrwerk A&S1615 mit seinem unverwechselbaren pyramidenförmigen Aufbau, das in der hauseigenen Manufaktur erdacht, designt und entwickelt wurde. Nach NAC-Behandlung glänzt es jetzt stimmig zum Edelstahlgehäuse in grau und scheint geradezu zwischen den beiden Saphirgläsern, die es umgeben, zu schweben. Als Ausdruck höchsten technischen Könnens und beispielloser Eleganz ist diese außergewöhnliche Armbanduhr Part der Instrument Collection der Schweizer Uhrenmanufaktur Arnold & Son.

Inspiriert von den vor 200 Jahren von John und Roger Arnold kreierten Regulator-Uhren und von skelettierten britischen Standuhren vereint das neue Arnold & Son-Modell Time Pyramid eine stimmige und verführerische Mischung aus Meisterleistungen der Uhrmacherkunst in sich: Regulator, skelettiertes Kaliber, vertikal-lineares Werk, die pyramidenförmige Anordnung der Komponenten und multi-dimensionale Tiefe.

Das skelettierte Kaliber A&S1615 folgt in der Positionierung der Komponenten und in der detaillierten dreidimensionalen Gestaltung den historischen Regulator-Uhren der Marke. Die Teile des Werks und Ableseindikatoren sind auf drei Ebenen angeordnet. Auf der untersten befindet sich die Anzeige der dezentralen Sekunde, auf der mittleren das Stundenzifferblatt aus Saphirglas und darüber ein silberner Ring mit der Minutenanzeige. Obwohl das Werk mit nur 4,4 mm extrem flach ist, geben die

verschiedenen Ebenen mit ihren vielfältigen Details der Uhr unglaubliche Tiefe. Um die Unruh hervorzuheben und der Time Pyramid Symmetrie zu verleihen, ist die Krone (mit graviertem Logo von Arnold & Son) kunstvoll auf sechs Uhr positioniert.

Das Räderwerk verläuft vertikal und verbindet in einem linearen Format die zwei Federhäuser bei zwölf Uhr mit der Unruh bei sechs Uhr. Auf diese Weise erhält das Werk den pyramidenförmigen Aufbau. Die Brücken sind so konzipiert, dass alle Räder, die zwei Federhäuser, die Ankerhemmung

und die Unruh wunderbar von der Zifferblattseite aus sichtbar sind.

Darüber hinaus ist das Werk mit zwei Gangreserveanzeigen ausgestattet – eine ist rechts und die andere links des Räderwerks angesiedelt, um die Anzeige des Energiestatus für jedes Federhaus separat zu ermöglichen. Die Gangreserve-Zeiger geben die verbleibende Reserve über die fein abgestuften Punkte (die sich unter dem oberen Saphirglas befinden) in bogenförmigem Verlauf an, und lassen erkennen, wie ein Federhaus die Energie bei Bedarf zum zweiten transferiert. Im Prinzip wird das zweite Federhaus durch das erste aufgezogen. So nimmt die Energie auf der Gangreserveanzeige des ersten Federhauses ab, während sie auf der Anzeige des zweiten Federhauses gleichzeitig zunimmt. Dies ermöglicht eine faszinierend genaue Ablesbarkeit. Die zwei Antriebsfederhäuser stellen bei dem Handaufzugskaliber eine beachtliche Gangreserve von 90 Stunden sicher und sorgen darüber hinaus für eine konstante Kraftübertragung auf das Räderwerk.

Wie bei jeder Uhr von Arnold & Son ist auch das Werk der Time Pyramid aufwendig von Hand dekoriert, angliert und die Kanten sind auf Hochglanz poliert. Es ist mit Genfer Streifenschliff und gebläuten Schrauben versehen. Die brillante Umsetzung macht das Werk der Time Pyramid zu einem herausragenden Meisterwerk der Handwerkskunst.

Die Time Pyramid misst 44,6 mm im Durchmesser. Ihr Edelstahlgehäuse verleiht der Uhr klassische Eleganz. Von der Seite betrachtet, fällt das gestufte Gehäuse auf, das sich von oben nach unten verjüngt, um sich perfekt ans Handgelenk anzupassen. Der breiteste Part beherbergt das extra große Glas. Ausgeliefert wird die Time Pyramid mit einem edlen handverarbeiteten Alligatorlederarmband.

[CP_CONTACT_FORM_PAYPAL]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.