Attraktive Trends für Damenuhren der Saison 2013 / 2014

670976_web_R_B_by_Tim Reckmann_pixelio.deNicht nur die Modewelt unterliegt den sich ständig wandelnden Trends. Auch die Uhrenbranche muss sich der Nachfrage anpassen und regelmäßig entsprechende Modelle präsentieren. Zwar sind Uhrentrends längst nicht so schnelllebig wie in der Textilbranche, aber gewisse Entwicklungen sind nicht zu unterschätzen. Neben den Materialien verändern sich Formen und Farben regelmäßig, sodass Uhren die aktuelle Mode stets als wertvolles Accessoire ergänzen. Die Saison 2013 / 2014 bringt ganz besondere Uhrenmodelle hervor, die mit auffallenden Details überzeugen. Im Überblick einige markante Tendenzen bei Damenuhren.

Ruhigere Töne und sportliche Designs

Im Vergleich zu den letzten Jahren hat sich farblich einiges verändert. Knallige Farben machen Platz für sanftere Nuancen wie Beerentöne, Braun oder Nachtblau. Wer jedoch bereits eine Uhr in auffallenden Farben besitzt, muss diese nicht in der Schublade verschwinden lassen. Getragen werden sie nach wie vor, nur werden gedecktere Farben die kommenden Kollektionen bestimmen. Pastelltöne gewinnen mehr an Bedeutung. Auffallend zu beobachten ist der Trend zu komplett einfarbigen Damenuhren. Neben dem Armband weisen Gehäuse, Ziffernblatt und sämtliche Details die gleiche Farbe auf. Abgerundet wird die Auswahl durch zweifarbige Modelle. Hierbei ist meistens das Ziffernblatt in einer Kontrastfarbe gehalten. Beim Design zeigen die neuesten Uhren sportliche Formen und eine klare Linienführung.

Silikon als Trendmaterial

Unter den Materialien setzt sich Silikon durch. Die komfortablen Armbänder haben den Vorteil, dass sie enorm leicht sind. Die Uhren beschweren kaum und sind angenehm zu tragen. Ein Großteil der Markenhersteller hat Silikonuhren fest in das Sortiment aufgenommen und bietet eine umfangreiche Auswahl. Für jeden Geschmack ist etwas geboten. Ein Blick in umfangreiche Uhrenshops, die sämtliche Marken anbieten, lohnt sich. So müssen nicht dutzende Markenshops einzeln besucht werden, was enorm zeitaufwändig und mühsam wäre. Kunden profitieren von einer übersichtlichen Darstellung, wie sie beispielsweise online beim Cyber Schmuck Shop unter www.cyberschmuckshop.de zu finden ist. Da eine große Auswahl an Markenuhren auf einem Shop betrachtet und verglichen werden kann, fällt die Suche nach der neuen Lieblingsuhr deutlich komfortabler aus.

Retrouhren – Grüße aus den Achtzigern

Ein weiterer Trend wird vom Retrostil der Achtziger Jahre geprägt. Besonders die Marke Casio setzt in diesem Bereich ein klares Zeichen. Die Damenuhren im Retrolook sind ideale Modelle für Uhrenträgerinnen mit Vorliebe für Klassiker. Die Digitaluhren, meist in Silber oder Gold gehalten, überraschen mit schlichtem Design und kantigen Linien.

Rotgold und Gold

Gold und Rotgold gehören zu den unverkennbaren Trends bei Damenuhren. Prunkvolle Exemplare in den luxuriösen Materialien wirken sehr elegant und schick. Die Modelle sind bei vielen Marken etwas größer und ausdrucksstärker. Einige Kollektionen bekannter Designer enthalten zudem Modelle in zartem Roségold. Eine Trendfarbe für Romantikerinnen. Uhren in Gold, Rotgold und Roségold werden sich langfristig am Markt halten und dienen als treues Accessoire, das sich zu jeder Garderobe kombinieren lässt.

Bildquelle: Tim Reckmann  / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.