AUSSTELLUNG DER GALERIE LA VIEILLE RUSSIE

Die am 25. Oktober 2011 eröffnete Ausstellung der Sandoz-Familienstiftung in der Galerie A La Veille Russie in New York, erfreut sich großer Aufmerksamkeit! Während der Ausstellungszeit werden über 50 historische und gleichzeitig sehr seltene Exponate aus der Sammlung der Sandoz-Familienstiftung gezeigt. Korrespondierend zu diesen ausgewählten Exponaten zeigt Parmigiani Fleurier besondere Meisterwerke aus der aktuellen Kollektion.

 

Über 2000 Besucher drängten sich in den letzten drei Wochen in die Galerie, um die ausgestellten Meisterwerke der « Maurice Sandoz Kollektion » zu bewundern, die zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Aus diesem Grund wird die Ausstellung bis zum 10. Dezember 2011 verlängert.

 

Parmigiani Fleurier, Mitinitiator der Ausstellung, enthüllt anlässlich der Ausstellung zwei ganz besondere Meisterwerke, basiert auf zwei historischen Modellen der Sammlung der Sandoz-Familienstiftung. Gezeigt wird: Eine Uhr mit Teleskopzeigern, die sich über ein ovales Zifferblatt bewegen und je nach Zeigerstand länger oder kürzer in Erscheinung treten. Außerdem wird eine ausgeklügelte Minutenrepetition mit Glockenschlägen einer Kathedrale auf zwei geschlängelte Tonfedern präsentiert. Zwei besondere Beispiele, die die außergewöhnliche technische Leistungen und das vorhandene Know-how von Parmigiani Fleurier in der Haute Horlogerie einmal mehr beweisen.

 

Ein grosser VIP event mit exklusivem Dinner im berühmten Doubles Club von New York ging Ende Oktober der Eröffnung der Ausstellung voran. Zu den hochgeschätzten Gästen konnten gezählt werden : Pierre Landolt, Präsident der Sandoz Stiftung, Claude Nobs, Gründer des Montreux Jazz Festivals, Paul Schaffer, Direktor der Galerie A la Vieille Russie, Roberta Flack, berühmte Soul Sängerin, die den Abend mit ihrer einzigartigen Stimme bereicherte – sowie Michel Parmigiani und Jean-Marc Jacot, respektiv Präsident und CEO der Uhrenmarke Parmigiani.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.