Chronoswiss erstmals bei Only Watch

Chronoswiss erstmals bei Only WatchNach über 30 Jahren Markengeschichte wird sich Chronoswiss 2013 zum ersten Mal bei der Only Watch engagieren. Die Charity Auktion der monegassischen Vereinigung gegen Muskeldystrophie findet nur alle zwei Jahre statt, Höhepunkt ist die Versteigerung der tickenden Einzelanfertigungen im Monaco Yacht Club Ende September.

Zur Premiere bei Only Watch hat Chronoswiss ein Unikat geschaffen, das sich mit verschiedenen erlesenen Kunsthandwerken im Umfeld der Uhrmacherei schmückt: Die Handaufzugsuhr “The Three Apes” ist den drei traditionsreichen Handwerkskünsten des Guillochierens und Skelettierens von Hand, sowie des Feuer-Emaillierens gewidmet. Chronoswiss CEO Oliver Ebstein liegen diese traditionsreichen Kunsthandwerke sehr am Herzen. Erst im Frühjahr 2013 eröffnete er am Hauptsitz Luzern ein neues Atelier. Hier entstehen unter anderem Kostbarkeiten wie „The Three Apes“, zum Teil unter Zuhilfenahme historischer Gerätschaften und handbetriebener „Maschinen“, wie beispielsweise einer Rundzug-Guillochiermaschine Jahrgang 1924 aus La Chaux-de-Fonds.

Der Chronoswiss Beitrag zur Only Watch vereint verschiedene anspruchsvolle Handwerkskünste in einer einzigartigen Uhr: Das Zifferblatt aus massivem Gold wurde zunächst aufwändig von Hand guillochiert. Danach erhielt es durch zahlreiche Schichten transparenter Feuer-Emaille eine faszinierende Tiefe und Dreidimensionalität. Die filigrane Darstellung der drei Affen, nach denen die Uhr benannt ist, entsteht durch in unterschiedlichen Farbtönen emaillierte Felder auf dem Zifferblatt. Die Affen sollen die typisch menschliche Reaktion auf Krankheiten, nämlich Verleugnung, symbolisieren und das Bewusstsein für Muskeldystrophie wecken.

Neben dem detailreichen Zifferblatt fasziniert auch das durch den Saphirglasboden sichtbare Innenleben den Betrachter: Das Handaufzugskaliber wurde nach allen Regeln der Kunst skelettiert. Brücken und Platinen schmücken sich mit filigranen Guilloche-Dekorationen. Ganz gleich, von welcher Seite die Einzelanfertigung bewundert wird, sie ist immer ein Gesamtkunstwerk.

Modell: “The Three Apes” für Only Watch 2013

Referenz: CH-6721R-OW2013

Anzeigen: Stunden, Minuten

Gehäuse: Massives 21-teiliges Gehäuse in Rotgold (18 Karat), geschliffen und poliert,  44 mm, Höhe 11.10 mm; verschraubte Lünette mit Vollgewinde und einseitig entspiegeltem Saphirglas, verschraubter und geschliffener Boden mit Vollgewinde und einseitig entspiegeltem Saphirglas, massive Zwiebelkrone im Material des Gehäuses, Bandstege verschraubt mit patentiertem System Autobloc, wasserdicht bis 3 atm/30 m

Werk: ETA 6498, Handaufzug; von Hand skelettiert und aufwendig dekoriert mit Guilloche-Details, Schrauben gebläut und poliert; Ø 16½’’’ (36.6 mm), Höhe 4.50 mm; 17 Steine; Incabloc Stoßsicherung; ca. 40 Stunden Gangreserve; 2.5 Hz. 18,000 A/h (Halbschwingungen pro Minute); Glycydur Unruhe; Nivarox 1 Spirale; polierter Anker und Ankerrad

Zifferblatt: Massives 18-karätiges Gold mit Guillochedetails und Feuer-Emaille (Zifferblatt in 7 Teilen emailliert, “plique-à-jour”); vergoldete Zeiger

Armband: Louisiana Krokodilleder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.