DEWITT – Golden Afternoon

Die präraffaelitischen Maler und Dichter standen Pate bei der Golden Afternoon, sie huldigt der Frau in all ihrer Schönheit und mit all ihren Kontrasten. Wie die Werke dieser Künstlerbewegung des 19. Jahrhunderts setzt diese Uhr auf Details, lässt die Farben sprechen, nimmt die Natur zum Vorbild und verneigt sich vor ihrer so sinnlichen wie geheimnisvollen Muse. So wird das Zifferblatt zum Garten aus schwarzem Perlmutt, in dem Blumen verschiedener Farben und Grössen blühen, wo immer das Verlangen sie wachsen liess. Zu Füssen des Höhenrings scheinen die 11 Diamantindexe wie Seerosen auf einem Teich zu schwimmen. Und als letztes Detail des Bildes wurden die Säulen, die jede Uhr von DeWitt umrahmen, eigens überarbeitet, damit sie sich noch besser in dieses einzigartige Aquarell einfügen, das eine perfekte Interpretation dessen bietet, was Weiblichkeit bedeutet, wenn sie als Uhr Gestalt annimmt. Ein exklusives Stück von DeWitt, besetzt mit 287 Diamanten von insgesamt 2,17 Karat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.