Die Modelinie Emporio Armani wird 30 Jahre

Der italienische Modezar Giorgio Armani ist einer der weltweit erfolgreichsten Vertreter seines Handwerks. Die berühmtesten Stars hüllen sich in seine Kreationen. Wer hipp sein möchte, trägt Armani. Giorgio Armani ist ein Allround-Talent, was die geschmackvolle Umsetzung von Design anbelangt. Er hat es geschafft, mit seinen Roben, Accessoires, Parfum, Kinderbekleidung, Floristik, Confiserie, Gastronomie, Einrichtungsgegenständen, Möbel und Hotels die ganze Welt zu erobern.

Am 24. Juli 1974 gründete er mit seinem inzwischen verstorbenen Partner Sergio Galeotti sein eigenes Modelabel, Giorgio Armani S.p.A., als privat geführte Aktiengesellschaft, zunächst mit Herrenbekleidung und ab dem Jahr 1975 auch mit Damenmode. Seine erste Kollektion unter dem Namen Giorgio Armani Borgonuovo 21 (nach der Adresse seines Stammsitzes in der Mailänder Via Borgonuovo 21) wurde zur Frühjahr-/Sommersaison 1976 präsentiert.

1981 wurde die modische Zweitline Emporio Armani mit Herren- und Damen-Bekleidung, Wäsche und Accessoires für junge Erwachsene ins Leben gerufen. Im selben Jahr ebenfalls das erste Emporio Armani Geschäft in Mailand eröffnet.

Bewunderer loben den Armani-Stil als zeitlos-klassisch und elegant. Dies sind seit jeher die Schlagworte für Emporio Armani Orologi. Giorgio Armani: „Meine Uhrenkollektion entspricht meinem Sinn für Ästhetik in der Mode. Die drei goldenen Regeln des Designs: Beseitige alles Überflüssige, betone die Tragbarkeit und erkenne die Eleganz des Schlichten.“

Limitierte Swiss-made Uhrenmodelle zum Jubiläum

Mit der limitierten Emporio Armani Uhren-Edition „Super Meccanico“ ehrt man das dreißigjährige Jubiläum von Armanis Zweitlinie. Zwei Swiss-made Herren- Automatikuhren wurden dafür entwickelt und jeweils pro Modell auf weltweit lediglich 999 Stück begrenzt. Das Modell AR4900 ist ausgestattet mit einem silbernen Edelstahlgehäuse mit auffälligen, markanten Drückern und hat ein schwarzes Zifferblatt mit zwei Augen für eine Sekunden und Minuten-Stoppuhr-Funktion. Das schwarze Band ist mit insgesamt sechs Schrauben am Gehäuse angebracht und verfügt über eine Faltschließe. Das Modell gibt es auch mit schwarzem IP-Plating-Gehäuse als Style AR4901.

In Deutschland werden ausgewählten Partnern rund 50 Modelle der beiden Styles für August angeboten. Hervorgehoben werden die limitierten Sondermodelle durch ein POS-Dekopaket sowie eine edle silberne Verpackung, auf der das Adlerlogo groß prangt.

Emporio Armani News für den Fachhandel über das ganze Jahr hinweg

Auch im Vorfeld des Jubiläums, das von der Marke selbst ab Herbst gefeiert wird, bereitet sich der Markenauftritt bereits auf das Jubiläum vor. Mit neuen Emporio Armani Uhren- und Schmuck-Displays bietet die Marke dem Handel einen neuen, tollen Eyecatcher. Die in edlem Grau gehaltenen Emporio Armani Uhren-Displays sind bereits seit Mai 2011 in Handel, die Schmuck-Displays werden Ende 2011/Anfang 2012 ausgeliefert.

Produktseitig dürfen sich Händler auf die Einführung des neuen Emporio Armani Keramikschmucks freuen. Das edle Material überzeugt bereits im Uhrensegment und wird nun auch im Schmuck erstmals verarbeitet. Mit Liefertermin September werden lange Ketten, Ringe und Ohrringe in der Kombination Edelstahl und Keramik angeboten. Dabei dienen die Keramik-Details als Eyecatcher und geben den Styles einen besonders edlen Touch.

Krönender Abschluss des Armani-Sonderjahres bildet dann eine einzigartige goldene Schmuckkollektion. Diese besteht aus drei Styles: einer Kette (EGS1414 710), einem Armband (EGS1416 710) und einem Siegelring (EGS1415 710). Verbindendes Element ist jeweils eine auffallende Goldmünze mit EA-Logo-Branding, die als Anhänger innerhalb der Armbandglieder oder auch im Siegelring genutzt wird. Diese Edelstahlkollektion mit goldenem IP-Plating wird neben EA Boutiquen lediglich dem deutschen Fachhandel angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.