Die Oris Aquis Depth Gauge

Die Oris Aquis Depth Gauge
Eine Öffnung bei 12 Uhr führt zum
Kanal im Glas. Die Luft im Kanal wird
komprimiert und ermöglicht den Eintritt
von Wasser. Die Markierung in hellund
dunkelgrau zwischen komprimierter
Luft und bereits eingetretenem Wasser
zeigt die Tiefe an, die auf der gelben
Skala abgelesen werden kann. Das
obige Beispiel zeigt eine Tiefe von 5
Metern an

Langjährige Expertise, handwerkliches Know-how und innovative Ideen der Oris Ingenieure haben einen Meilenstein der Uhrmacherkunst möglich gemacht: Der neue Tiefenmesser Oris Aquis Depth Gauge ist die erste Taucheruhr, die durch Eindringen von Wasser die genaue Tiefe bestimmen kann.

Damit revolutioniert Oris die Welt des Tauchsports, in dem Sicherheit oberste Priorität besitzt. Durch die Anwendung des Boyle-Mariotte-Gesetzes konstruierten die Oris Ingenieure den neuen, patentierten Tiefenmesser Oris Aquis Depth Gauge.

Das spezielle Saphirglas ist 50% dicker als gewöhnliches Uhrenglas und hat einen am Seitenrand eingefrästen Kanal, der entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn um das Zifferblatt verläuft und zwischen 1 und 2 Uhr endet. Bei 12 Uhr befindet sich die Kanalöffnung. Die Verbindung von Glas und Gehäuse ist perfekt gearbeitet und wird mit einem feinen Gummiring abgedichtet.

Beim Abtauchen wird die Luft innerhalb des Kanals durch den zunehmenden Wasserdruck komprimiert und Wasser dringt durch die Öffnung bei 12 Uhr ein. Die Kante zwischen hellgrau und dunkelgrau markiert die Stelle zwischen komprimierter Luft und eingetretenem Wasser und dient zur Anzeige der Tiefe. Diese kann auf der Skala außen am Zifferblatt während des Auf- und Abtauchens genau abgelesen werden.

Die Sicherheit beim Tauchen ist äußerst wichtig und die Oris Aquis Depth Gauge stellt absolute Genauigkeit sicher. Die Anzeige reagiert sofort und kann ohne Verzögerung die aktuelle und exakte Tiefe darstellen – für Taucher zum Beispiel bei notwendigen Dekompressionspausen besonders wichtig.

Das Edelstahlgehäuse verleiht der Uhr einen funktionalen Instrumenten-Look und ist mit einer einseitig drehbaren Lünette mit schwarzer Keramikeinlage versehen. Die Oris Aquis Depth Gauge ist bis 500 m wasserdicht und steht für einen technischen Durchbruch in der Tiefenmessung. Damit setzt Oris neue Maßstäbe bei Taucheruhren.

Oris wurde 1904 gegründet. Seit dem Management Buy-out im Jahre 1982 ist das Unternehmen im Besitz von Mitgliedern des Verwaltungsrates und der Unternehmensleitung. Oris hat bereits 1985 und damit lange vor dem Mechanik-Boom der letzten Jahre beschlossen, den Fokus ausschließlich auf die Herstellung mechanischer Uhren zu legen. Diese Strategie ist bis heute unverändert. Produkte aus dem Hause Oris richten sich an Menschen mit Leidenschaft für mechanische Zeitmesser, die echte, zeitgemäße Werte suchen. Die Kollektion ist spezifisch auf die Kundenwünsche in den vier Oris Themenwelten Motorsport, Tauchen, Aviatik und Kultur zugeschnitten, ganz nach dem Motto: real watches for real People.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.