FRANC VILA – FVt71 Selenity Master Quantième Automatique

Bei der neuesten Kreation für die Damen hat sich Franc Vila die Uhren der 1940er und 1950er Jahre mit ihren so typischen Kalenderanzeigen zum Vorbild genommen. Die Selenity Master Quantième Automatique nutzt diese ungewöhnlichen Gestaltungscodes und platziert Wochentag und Monat im Zentrum des Zifferblattes, das Datum und die Mondphase landen bei der 6. Diese Uhr, von der es zwei Versionen gibt, trägt unübersehbar die Spuren des „Esprit Unique“ Franc Vilas. Serie limitiert auf 88 Exemplare.

Werk

Mechanisch mit automatischem Aufzug, Kaliber FV7, 27 Lagersteine, exklusive Schwingmasse Franc Vila „Gold Concept“, Gangreserve 42 h

Funktionen

Stunde, Minuten, Sekunden, Wochentag, Monat, Datum, Mondphase

Gehäuse

Edelstahl „DieHard Extreme“ in der Sonderform „Esprit Unique“ mit elliptisch-zirkulärer Lünette

Innenbesatz der Lünette 91 Diamanten (0,7 ct) und 2 Diamanten in der violett Version

Glas und Gehäuseboden Saphir, beidseitig entspiegelt

Wasserdicht bis 100 m

Zifferblatt

Einlegearbeiten aus Perlmutt weiss oder rosa

Wochentag und Monat im Fenster im Zentrum

Zeigerdatum und Mondphasenanzeige bei der 6

Armband

Alligator handgenäht, rosa oder violett mit Stahlschliesse “DieHard Extreme“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.