Girard-Perregaux präsentiert Cat’s Eye Power Reserve

GP_HD_CatsEyePowerReserve_PRGirard-Perregaux, namhafte Schweizer Manufaktur der Haute Horlogerie, präsentiert eine neue Version der Cat’s Eye Power Reserve. Blickfang ist ein Zifferblatt mit elegantem Guilloche-Effekt und asymmetrischen Elementen. Charakteristisch für die Kollektion ist jedoch die ovale Gehäuseform. Diese verbindet mechanische Uhrwerke gekonnt mit femininem Design und betont die schmückenden Aspekte der Neuheit. Während Diamanten mit ihrem Funkeln die Stunden markieren, wird die Gangreserveanzeige mit ein Bündel an Strahlen betont.

Feminin und funkelnd: Die neue Cat’s Eye Power Reserve bringt ein frisches Element in die Kollektion ein. Das Zifferblatt verbindet verschiedene optische Effekte und lässt damit einen charaktervollen Ausdruck entstehen. Dazu trägt auch das feine Guilloche-Muster bei. Die kleine Sekunde bei 9 Uhr erinnert an eine Sonne, von der feine Strahlen sich asymmetrisch über das gesamte Zifferblatt ausbreiten. Linien und Rillen spiegeln das Licht und lassen auf spielerische Weise faszinierende Reflexionen entstehen.
Auch das Zifferblatt der Cat’s Eye Power Reserve übernimmt das Spiel mit der ovalen Form, welche die Kollektion charakterisiert und hier gleich mehrfach präsent ist: In der Form des Datumsfensters bei 3 Uhr sowie in der kleinen Sekunde. Ovale polierte Flanken betonen das Datumsfenster und haben ebenfalls einen asymmetrischen Effekt. Trotz verschiedener Maße eint sie die gleiche, satinierte Oberfläche. Die kleine Sekunde hat ein dezentrales Hilfszifferblatt, umgeben von einer Skala im Stil einer Eisenbahn-Minuterie. Ergänzt wird diese Optik durch schlanke blattförmige Zeiger, die gewölbt sind und auf die anmutig geschwungenen arabischen Ziffern „6“, „9“ und „12“ zeigen. Diamanten als Indices komplettieren das Zifferblatt.

Die Cat’s Eye Power Reserve wird dank einer mit 64 Brillanten besetzten Lünette zum funkelnden Schmuckstück – charakterisiert durch die harmonischen Proportionen des Edelstahlgehäuses. Der mit vier Schrauben fixierte Gehäuseboden gibt dank eines Saphirglasfensters den Blick auf das Uhrwerk frei. Dort rotiert eine Schwungmasse mit „Tapestry“-Dekor, in dem das vervielfachte Logo von Girard-Perregaux effektvoll ineinander greift.

Im Inneren des Gehäuses arbeitet das exklusive mechanische Manufakturkaliber GP03300-0070 mit Automatikaufzug. Es bietet die Funktionen Stunden, Minuten, kleine Sekunde und Datum sowie eine Gangreserveanzeige.

Alle Modelle sind mit einem Alligatorlederband oder einem Edelstahlband mit Faltschließe erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.