GPHG 2019: die offizielle Vorauswahl

Die Fondation du Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) präsentiert seit heute auf ihrer Website gphg.org die Liste der Uhren, die von ihrer Jury 2019 vorselektioniert wurden.

Der Wettkampf, um einen der 18 Preise – darunter der “Goldene Zeiger” beziehungsweise der Grand Prix de l’Aiguille d’Or – zu gewinnen, welche die zeitgenössische uhrmacherische Exzellenz krönen werden, geht zwischen diesen 84 Zeitmessern weiter.


  Die aus rund dreißig Experten unterschiedlicher Bereiche zusammengesetzte internationale Jury des GPHG entscheidet sich in zwei Wahlgängen mit geheimer Abstimmung und in völliger Unabhängigkeit. Die Jury ist so völlig frei, die kreative Kühnheit, das technische und künstlerische Genie, die Leidenschaft und das Savoir-faire zu würdigen, die seit Jahrhunderten die Grundlage für die Vitalität der Uhrmacher­kunst bilden.

Vorgestellt werden die ausgewählten Modelle am Donnerstag, 7. November 2019, und zwar im Rahmen der 19. Feier für die Verleihung der GPHG-Preise im Théâtre du Léman in Genf. Als Moderator führt erneut der franzö­sische Drehbuchautor, Schauspieler und Regisseur Édouard Baer durch diesen Galaabend, der live auf gphg.org und durch unsere Medienpartner übertragen wird. Die Bilder der Feier sowie Interviews und Communiqués werden auf der Plattform zur Verfügung stehen.

In der Zwischenzeit werden die 84 vorselektierten Uhren auf vier Kontinenten rund um den Globus ausgestellt und bieten so einem kosmopolitischen Publikum außergewöhnliche Gelegenheiten, die bemerkenswertesten aktuellen Uhrenkreationen zu entdecken.

– Liste der Uhren der Jury-Vorauswahl: http://gphg.org/horlogerie/en/gphg-2019/pre-selected-watches

Quelle: GPHG Pressemeldung

Abbildung: TAG HEUER CARRERA TOURBILLON NANOGRAPH ; Bvlgari Serpenti Misteriosi Romani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.