Halbsavonette

Taschenuhr mit Sprungdeckel. Bei der Halbsavonette ist der Sprungdeckel in der Mitte durchbohrt. Durch diese Bohrung kann der Uhrenträger die Stellung der Zeiger erkennen und sich so eine ungefähre “Zeit-Information” verschaffen, ohne den Uhrendeckel zu öffnen.