Legacy Machine FlyingT

Seit nunmehr 14 Jahren entwickelt MB&F gemeinschaftlich kühne Uhrmacherkunst für das Handgelenk – und manchmal auch für die Tischplatte. Erstmals wurde nun ein Zeitmesser exklusiv für Damen entwickelt. Die Legacy Machine FlyingT begeistert als dreidimensionale Kreation mit einer stark gewölbten Lünette und schlanken, schräg ansteigenden Bandanstößen und einem runden Gehäuse, das vollständig mit Diamanten besetzt ist. Das hohe, konvex gewölbte Saphirglas schwebt über einer gebogenen Zifferblattplatte. Aus einer asymmetrischen Öffnung steigt die fliegende Tourbillon Hemmung empor, deren Gestell oben ein einzelner großer Diamant ziert. Bei 7 Uhr präsentiert sich das um 50° geneigte Zifferblatt mit weißer oder schwarzer Lackierung und gebläuten goldenen Zeigern.

Die Uhr ist entweder mit runden Diamanten im Brillantschliff oder aber Diamanten
im Baguette-Schliff besetzt.

Werk
Mechanisches Automatikwerk von MB&F mit fliegendem 60-Sekunden-Tourbillon, Sonnen-Rotor aus 18-karätigem Gold, Titan und Platin, 18 000 A/h, 100 Stunden Gangreserve.

Funktionen
Stunden- und Minutenanzeige, fliegendes Tourbillon.
Gehäuse
18-karätiges Weißgold mit Diamanten besetzt, hoch gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas, Sichtboden, 38,5 mm x 20 mm, zwei Kronen: Aufzug links, Zeiteinstellung rechts. Wasserdicht bis 30 m (3 bar).

Zifferblatt
Weiß oder schwarz lackiert.

Armband
Kalbs- oder Alligatorlederarmbänder, verfügbar mit einer Dornschließe aus 18-karätigem Weißgold, mit Diamanten besetzt.

Varianten
Diamantbesatz
Edition mit schwarzer Lackierung: Besetzt mit 168 Steinen (120 auf dem Gehäuse, 21 auf der Schließe, 1 auf dem Tourbillon-Käfig und 26 für die Kronen), insgesamt 1,7 Karat.
Edition mit Diamantpavé: 558 Steine (390 auf dem Zifferblatt, 120 auf dem Gehäuse, 21 auf der Schließe, 1 auf dem Tourbillon-Käfig und 26 für die Kronen) mit insgesamt ca. 3,5 Karat.
Edition mit Diamanten im Baguette-Schliff: 294 Diamanten im Baguette-Schliff und
3 Steine (134 Diamanten im Baguette-Schliff auf dem Zifferblatt, 124 Diamanten im
Baguette-Schliff auf dem Gehäuse, 12 Diamanten im Baguette-Schliff auf der Schließe, 24 Baguette-Diamanten und 2 Steine für die Kronen, 1 Stein auf dem Tourbillon-Käfig), insgesamt ca. 8,2 Karat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.