May the Fourth… Kultschmuck von Lapponia zum Star Wars Day

„Möge die Macht mit dir sein“ – mit diesem Filmzitat möchten wir Sie auf den inoffiziellen Star Wars Day hinweisen, der am 4. Mai stattfindet und der auf die nahezu identische Aussprache des englischen Datums „May, the Fourth“ mit dem Original „May the force (be with you)“ zurück geht.

Das Lapponia-Collier Planetentäler und der Armreif Darina hatten im ersten Star Wars Film „Krieg der Sterne“ übrigens einen großen Auftritt: Prinzessin Leia trägt den von Lapponia-Designer Björn Weckström entworfenen Schmuck in der Schlussszene, als sie Luke Skywalker und Han Solo die Tapferkeitsmedaillen überreicht.

Star Wars, Prinzessin Leia (Carrie Fisher) mit dem Lapponia-Collier Planetentäler, Kollektion Space Silver

Das Bild zeigt Prinzessin Leia (Carrie Fisher) im ersten Star Wars Film 1977 mit dem Collier Planetentäler aus der Space Silver Kollektion von Lapponia

Schmuck:
Collier Planetentäler, Design Björn Weckström, Silber 925, 2.255 Euro.
Armreif Darina, Design Björn Weckström, Silber 925, 625 Euro

 

Hintergrund

Ursprünglich fragte George Lucas Björn Weckström an, eine eigene Kollektion für den Film zu kreieren. Der Titel wurde dabei nicht genannt, nur das Weltraumthema wurde kommuniziert. Dies genügte jedoch, um das Interesse des Designers zu wecken, der sich sogleich an Skizzen für einen Halsschmuck setzte. Der dafür vereinbarte Zeitplan von sechs Wochen wurde kurzfristig auf nur eine Woche gekürzt, so dass Weckström die Arbeit aus Zeitgründen nicht vollenden konnte. Das Produktionsteam setzte sich mit einem Londoner Händler in Verbindung und fand dort geeigneten Schmuck aus der Weckström-Kollektion von Lapponia.

Björn Weckström wusste zwar, dass diese Alternative gefunden wurde, hatte aber keine Ahnung, wie prominent seine Stücke eingesetzt wurden und um welchen Film es sich handelte. Als ein Freund im Kino den Schmuck erkannte, machte er den Designer darauf aufmerksam, der sich sofort selbst davon überzeugte und Star Wars im Helsinkier Kino Maxim ansah.

Nach diesem Erlebnis, die eigenen Stücke auf einer großen Leinwand zu sehen, beschloss Weckström die Fortsetzung seiner für den Film begonnenen Arbeiten. Er vollendete die Skizzen und entwickelte seine Ideen weiter. Neben dem Collier Planetentäler und dem Armreif Darina, die sich beide noch immer in der Lapponia-Kollektion befinden, wurde das Collier Poema in limitierter Auflage in den 1990er Jahren herausgebracht.

Übrigens: Neben dem inoffiziellen Datum am 4. Mai gibt es auch einen offiziellen Star Wars Tag. Dieser findet am 25. Mai statt, dem Tag, an dem sich die Kinopremiere 1977 jährt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.