Neue Oris RAID 2011 Limited Edition Series

Das prestigeträchtige Oldtimer-Rennen RAID Suisse-Paris mit Start in Basel und Ziel in Paris wurde erstmals 1991 ausgetragen. Seitdem befahren jährlich Oldtimer, die vor 1975 gebaut wurden, die malerische 600 Meilen-Strecke. Oris, der offizielle Zeitnehmer und Uhrenpartner dieser besonderen Rallye, hat zwei neue limitierte Uhren als Hommage an den RAID und das Siegerauto von 2010, den legendären Austin Healey 100M aus dem Jahr 1953, entwickelt.

Das aufwändige Zifferblatt beider Oris Modelle, dem RAID 2011 Chronographen und der Oris RAID 2011 Alarm Edition, spiegelt typische Elemente des Armaturendesigns des Austin Healey 100M, 1953 wieder. Während das stilvolle und gleichzeitig robuste Edelstahlgehäuse mit beidseitig gewölbtem und innen entspiegeltem Saphirglas die filigranen Uhrwerke schützt, ziert das RAID Suisse-Paris Logo den Gehäuseboden der Uhr.

Limitiert auf 500 Stück, ermöglicht der Oris RAID 2011 Chronograph den Fahrern und Co-Piloten die exakte Zeitnahme der einzelnen Streckenabschnitte. Als Bezug zum 21. RAID Suisse-Paris ist die Nummer 21 in der Datumsanzeige rot gehalten.

Die schön gearbeitete Oris RAID 2011 Alarm Edition wird in einer exklusiven Auflage von nur 50 Stück produziert. Sie besitzt eine raffiniert konstruierte Alarmfunktion: auf der zentralen Anzeige wird die Alarmzeit übersichtlich durch einen roten Zeiger dargestellt. Mit diesem Hilfsmittel kann das Rallye-Team die geplante Ankunftszeit genau festlegen.

Die neuen Oris RAID 2011 Limited Edition Series werden in luxuriösen Holzetuis präsentiert. Die Uhren sind zeitlos und elegant in formvollendetem Design – einfach perfekt sowohl für Oldtimer- als auch für Uhrenliebhaber.

Tipp: Oris-Uhren bei uhrendirect

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.