NOMOS Glashütte erhält erneut GOOD DESIGN Award

Der angesehenste und traditionsreichste Preis für Produktdesign weltweit ging an einen modernen Klassiker aus der Glashütter Uhrenmanufaktur

NOMOS-Tangente-Datum-AwardGlashütte, 8. Januar 2013. Ein weiteres Mal freut sich NOMOS Glashütte über den renommierten GOOD DESIGN Award des Chicago Athenaeum: Wie nach der Weihnachtspause bekannt wurde, erhielt die Uhr Tangente Datum diese Auszeichnung zum Abschluss des Jahres 2012. Erst vor zwölf Monaten hatte die Jury NOMOS-Modell Zürich in die Riege der weltweit besten Designleistungen erhoben.

Für NOMOS Glashütte geht damit ein ganz besonderes Jahr zu Ende. Es begann mit der Verleihung der Goldenen Unruh und des Titels „Uhr des Jahres” an die Modelle Zürich Weltzeit und Tangomat GMT und endete mit einem Vierfachsieg für die Marke bei renommierten Publikumswahlen in München und Wien. Die Zeitmesser der Manufaktur, die für feine Glashütter Uhrmacherkunst, gute Gestaltung und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis steht, sind mittlerweile international gefragt. Auch dies zeigt der renommierte Preis.

Die Geschichte des GOOD DESIGN Award reicht zurück in das Jahr 1950, als die Auszeichnung von Charles und Ray Eames, Eero Saarinen und Edgar Kaufmann, Jr. in Chicago erstmals vergeben wurde. Heute verleihen das Chicago Athenaeum Museum of Architecture and Design und das European Centre for Architecture, Art, Design and Urban Studies in Dublin diese bedeutende Auszeichnung für Produktdesign.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.