Nomos Zürich Weltzeit erhält die begehrte Goldene Unruh 2012

Geburtstag, Ostern und Weihnachten: Uhren von NOMOS Glashütte erneut in Publikumswahl ausgezeichnet

 

Glashütte, 1. März 2012. Alle Jahre wieder, ließe sich fast schreiben: NOMOS Glashütte ist in München mit der Goldenen Unruh ausgezeichnet worden — bereits zum siebenten Mal. In zwei Durchgängen hatten sich 407 Uhren dem Urteil von 14.300 Uhrenfreunden gestellt.

Die Leser der Zeitschrift Uhren-Magazin benannten in einer ersten Runde im November vergangenen Jahres ihre Favoriten — die Top 10 in insgesamt fünf Kategorien. Dann kamen die Nutzer von „Focus online“ dran, bewerteten diese Top 10 Modelle und fügten ihre Stimmen hinzu. Das Ergebnis: NOMOS Glashütte gewann mit Modell Zürich Weltzeit die Goldene Unruh in der Kategorie „Uhren bis 5.000 Euro“. Modell Tangente Datum erreichte einen dritten Platz. Geschäftsführer Uwe Ahrendt, 42, war sichtlich gerührt: „Ich freue mich sehr. Die Tatsache, dass Uhren von NOMOS Glashütte nun fast schon 100 Auszeichnungen erhalten haben, schmälert unsere Freude nicht, im Gegenteil.“ Und Tilo Dettler, 36, Chef der NOMOS-Uhrmacher in Glashütte, fügt hinzu: „Dass nicht irgendeine Jury, sondern Leser, Endkunden, Uhrenträger so schätzen, was wir tun, ist für uns wie Geburtstag, Ostern und Weihnachten auf einmal.“

 

Tangente Datum, jener Klassiker mit dem großen Datum, den NOMOS Glashütte seit knapp zwei Jahren baut, erfreut sich extremer Beliebtheit. Die Uhr ist durch den neuen Mechanismus etwas gewachsen, wirkt noch flacher, noch eleganter. Und fällt auch einfach auf: Die fein gezeichnete Typografie des NOMOS-„Fernsehdatums“ ist auch aus der Ferne gut erkennbar.

 

Zürich Weltzeit ist die teuerste Uhr von NOMOS Glashütte, aber auch die, die am meisten kann: An sich nicht eine, sondern gleich 24 Uhren in einer, verrät das polyglotte Modell weltweit, was die Stunde geschlagen hat. Und wann der Träger seine Liebste fernmündlich wachküssen kann — oder einfach seine Chefin auf Hawaii anrufen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.