PERRELET: DAS FLIEGENDE AUTOMATISCHE TOURBILLON

Das Tourbillon, ein kleines mechanisches Wunderwerk, bleibt die Referenz im Universum hoher Uhrmacherkunst und zeugt von der Rückkehr eines Meisterstücks in die Kollektion Perrelet.

In ihrem grosszügigen Gehäuse von 50 mm Durchmesser in Rotgold und DLC-Stahl, das in der Perrelet Kollektion schon viel Anerkennung findet, stellt die neue Interpretation dieser seltenen Tourbillon Automatikuhr mit dezentraler Stundenund Minutenanzeige eine grossartige Stilikone dar.

Perrelet entschied sich dafür, den Aufbau und die Komposition seines neuesten Werks zu überarbeiten – mit dem Wunsch, die facettenreiche Erscheinungsform unserer Zeit zu betonen. So ist das Gehäuse des Automatikwerks in einem zylindrischen Ring eingeschlossen, der bei 6 Uhr liegt. Die Sekunde wird durch Drehung des Gehäuses angezeigt, welches in jeweils 60 Sekunden eine ganze Umdrehung ausführt.

Zwei Flügelbereiche aus Karbonfiber begleiten den Blick bis zur Position 12 Uhr, wo die Stunden- und Minutenzeiger fluoreszierend ausgeschmückt sind. Der Minutenzeiger zeichnet sich dadurch aus, dass er sich von seiner Grundfläche abhebt; hierbei folgt er perfekt den Konturen, die diese umschliessen. In Verlängerung der Greifer, die das Gehäuse halten, wird das Zifferblatt von sechs Doppelstiften verziert, die dem Ganzen Kraft und Charakter verleihen.

Durch das Fenster auf der Rückseite der Uhr kann man das Dekor „Côte de Genève“ der Unruh sowie die Perrelet Schwingmasse beobachten, in das ein mattiertes Stück Glas mit eingraviertem Markennamen eingelassen ist. Dieses hochkomplexe Wunderwerk wird in nur 20 Exemplaren hergestellt und auf einem schwarzen Kautschuk-Armband mit Dornschliesse aus DLC-Stahl angeboten.

Dieser ungewöhnliche Zeitmesser verbindet auf geniale Weise Avantgarde und Tradition und hätte den Erfinder Abraham-Louis Perrelet sicherlich begeistert, denn über dem Produkt steht der Mensch, die Liebe zur Uhrmacherkunst und die Freude, eine Leidenschaft mit anderen zu teilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.