ROLEX: COSMOGRAPH DAY TONA

Rolex präsentiert eine neue Version seines Modells Oyster Perpetual Cosmograph Daytona in Edelstahl 904L, die mit einer von Rolex entwickelten und patentierten Cerachrom-Monoblock- Tachymeterlünette aus schwarzer Keramik ausgestattet ist.

Diese Neuentwicklung verbindet Spitzentechnologie mit sportlich-eleganter Ästhetik und führt die Tradition dieses legendären Chronographen fort. So verweist die neue schwarze Lünette auf das mit einer schwarzen Plexiglasscheibe versehene Modell aus dem Jahr 1965. Die Zertifizierung als Chronometer der Superlative nach den von Rolex 2015 neu definierten Kriterien bescheinigt dem Cosmograph Daytona außergewöhnliche Leistungen.

CERACHROM-TACHYMETERLÜNETTE UND GESCHWINDIGKEITSMESSUNG
Der erstmals 1963 von Rolex vorgestellte Oyster Perpetual Cosmograph Daytona ist eine Uhr mit Motorsport-DNA. Das Modell kam mit seiner Zuverlässigkeit und seinen besonderen Eigenschaften auf den Rennstrecken der ganzen Welt zu Ehren und erreichte unter dem Namen „
Daytona“ als einer der berühmtesten und begehrtesten Chronographen der Welt Ikonenstatus. Dank seiner charakteristischen gravierten Lünette mit Tachymeterfunktion ist dieses Modell imstande, Durchschnittsgeschwindigkeiten bis zu 400 km/h zu messen. Die neue Monoblock-Tachymeterlünette aus Hightechkeramik bietet zahlreiche Vorteile: Aufgrund ihrer Härte ist sie nicht nur äußerst k ratzfest, sondern in der Farbe auch UV-resistent und korrosionsbeständig. Zu der extremen Langlebigkeit kommt die außerordentlich gute Ablesbarkeit der Ziffern auf der Tachymeterskala hinzu. Die Graduierung wird zunächst in der Keramikmasse ausgebildet und dann im PVD-Verfahren (Physical Vapour Deposition, physikalische Gasphasenabscheidung) mit einer feinen Platinschicht überzogen. Die aus einem Teil bestehende Cerachrom-Monoblock-Tachymeterlünette gewährleistet die Wasserdichtheit und den festen Sitz des Uhrglases auf dem Mittelteil.

DAS OYSTER GEHÄUSE, SYMBOL FÜR WASSERDICHTHEIT
Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte Oyster Gehäuse des Cosmograph Daytona ist der Inbegriff von Robustheit, gelungenen Proportionen und Eleganz. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven Block aus Edelstahl 904L gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines Spezialschlüssels, der nur von Rolex autorisierten Uhrmachern den Zugang zum Uhrwerk ermöglicht, hermetisch verschraubt. Die mit dem patentierten dreifachen Dichtungssystem ausgestattete und durch Nocken am Mittelteil geschützte Triplock-Aufzugskrone sowie die Drücker sind am Gehäuse sicher verschraubbar. Das Uhrglas besteht aus praktisch kratzfestem Saphirglas.

Das vollkommen wasserdichte Oyster Gehäuse des Cosmograph Daytona gewährleistet einen optimalen Schutz des hochpräzisen Uhrwerks in seinem Inneren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.