Schmucktrends 2015

Bild: © Jupiterimages/Pixland/Thinkstock
Bild: © Jupiterimages/Pixland/Thinkstock

In diesem Jahr verfolgen die Schmucktrend dem Motto “Feminin und fein”. Die Accessoires überzeugen nicht nur ihre Trägerin mit einer zarten Anmutigkeit. Sie ziehen jeden Blick auf sich und verführen mit einer weiblichen Sinnlichkeit. Es werden Trends aus längst vergangenen Zeiten wieder auferweckt. Aber auch völlig neue Ideen mit einem Hauch von Andersartigkeit können in diesem Sommer verwirklicht werden.

Ketten und Ohrringe
Die Trendfarbe im Jahr 2015 ist gold mit den verschiedensten Nuancen, wie Rosé. Doch auch silber ist in dieser Saison angesagt. Es ist ein Comeback der schillernden 60er Jahre, kombiniert mit einer modernen Note. Dezente Kettchen mit feinen Gliedern sorgen für einen echten Blickfang. Abgerundet wird das Erscheinungsbild durch kleine Anhänger an der Kette. Hier kann ausgewählt werden, was die Frau am liebsten mag. Solche kleinen Details wirken wahre Wunder. Die Goldkettchen lassen sich optimal zu einem schwarzen Kleid kombinieren. Sie werten jeden Outfit auf und sorgen bei jedem Anlass für glänzende Momente. In Sachen Ohrringe verlagert sich der Trend hin zur Verschiedenartigkeit. Auf der Pariser Fashion Week wurde es vorgemacht: Diesen Sommer ist das Tragen von zwei völlig unterschiedlichen Ohrringen angesagt. Je unterschiedlicher in Form und Ausführung, desto besser. Damit es nicht zu bunt wird, können beide Ohrringe in einem Detail gleich sein. Das kann beispielsweise das Material, oder auch die Farbe sein.

Schmuckstücke für Handgelenk und Finger
Auch der Armschmuck folgt der Farbe gold. Elegante Ringe mit sanft schwingenden Konturen liegen besonders im Trend. Wer es etwas auffälliger mag, der kann nun auch wieder zu funkelnden Ringen mit aufgesetzten Steinchen greifen. Bei den Armreifen sind in diesem Sommer auffällige Schmuckstücke angesagt. Hauptsache opulent- diesem Motto folgen viele Stardesigner. Bevorzugt werden große Steine in hellblauem Ton in eine goldene Metallfassung eingebettet. Die Bettelarmbändchen kommen ebenfalls wieder in die Mode. Kettenglieder in unterschiedlichen Größen, oder dezente Bändchen mit auffälligen Anhängern lassen die Frau in einem anderen Bild erstrahlen. Wer hier lieber zu dezenten Schmuckstücken greift, der kann mit sinnlichen Silber- oder Goldarmbändchen dem Outfit Akzente verleihen. Hier sind Diamanten angesagt, wie die Schmuckkollektion auf http://www.fenimi.de/ präsentiert.

Uhren
Auch bei Frauen liegen große Uhren in diesem Sommer voll in Trend. Dieser verfolgt 2015 ein eher klassisches Design. Dezente Ausführungen ohne zusätzliche Dekoration werden immer beliebter. Bei diesen reduzierten Modellen spielt allerdings der Kontrast zwischen Armband und Ziffernblatt eine besondere Rolle. Pastellfarbene Töne kommen ebenfalls in Mode. Der 0zarte Rosaton im Lederbändchen bildet ein tolles Farbspiel mit einer goldenen Uhrenfassung. Armbanduhren mit Chronographen sind bereits ein beliebtes Modeaccessoire und auch in der kommenden Saison sorgen diese Schmuckstücke für Höhepunkte auf jeder Party. Weiterführende Informationen zum Thema Uhrentrends 2015 finden Sie hier.

Fazit
In diesem Sommer kann die Frau für glanzvolle Momente sorgen. Sowohl mit auffälligem Schmuck in zarten Goldtönen, als auch mit dezenten Kettchen liegt jede Frau 2015 im Trend. Die 60er Jahre erleben eine Rückkehr. Kettchen und Armbänder mit Anhängern gewinnen an Bedeutung. Glamouröse Armbänder mit auffallend großen Steinen sind bei vielen Designern äußerst beliebt. Der wohl interessanteste Trend wird in Sachen Ohrringe gesetzt, die in diesem Sommer in zwei unterschiedlichen Ausführungen getragen werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.