Trickdiebe beim Juwelier

Salzkotten – Zwei unbekannte Trickdiebe haben am Montag in einem Juweliergeschäft an der Langestraße Bargeld erbeutet. Die beiden Tatverdächtigen kamen gegen 15:45 Uhr in das Geschäft. Sie boten dem Inhaber mehrere Goldketten zum Kauf an. Nachdem der Preis ausgehandelt war, legte der Juwelier den ausgemachten Betrag ein Scheinen auf den Tresen. Erneut stiegen die fremden Männer in Verhandlungen ein und lehnten den Verkauf plötzlich ab. Schnell verließen sie das Geschäft. Während des Gesprächs muss einer der beiden unbemerkt einige Euroscheine vom Tresen eingesteckt haben. Unmittelbar nachdem die Tatverdächtigen verschwunden waren, stellte der Juwelier die Diebstahl fest und alarmierte die Polizei. Laut den Ermittlungen der Polizei waren die beiden Tatverdächtigen bereits gegen 15:00 Uhr in einem Goldankauf nahe des Juweliergeschäfts aufgetaucht und hatten dort Goldketten angeboten. Der Geschäftsinhaber hatte sich allerdings auf keinen Ankauf eingelassen. Bei den Tatverdächtigen handelt es sich um 1,70 m bis 1,80m große Südländer von untersetzter Statur. Einer soll etwa 40 alt sein und ein rundliches Gesicht haben. Der Mann trug eine Brille mit eckigen Gläsern und war mit einer schwarzen Lederjacke, dunkelblauen Jeans und einer beigen Baseballkappe bekleidet. Sein Komplize war 30 bis 35 Jahre alt und hatte ein schmales Gesicht. Auch dieser Mann trug eine schwarze Lederjacke und eine dunkelblaue Jeans. Sachdienliche Angaben zu den Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/ 3060 entgegen.

Quelle: Polizeipresse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.