Visconti launcht neue Version der Tauchuhr

Sogar die Herzen von Profi-Tauchern schlagen bei der neuen ‚Abyssus Pro-Dive 3000M Titanium-Bronze’ von Visconti höher. Visconti hat 2017 wieder spannende neue Taucheruhren im Programm. Auf der internationalen Uhren- und Schmuckmesse BaselWorld 2017 stellte die Florentiner Marke diverse neue Modelle vor. In allen Uhren ticken mechanische Schweizer Uhrwerke mit Automatikaufzug. Ob Profi- oder Hobby-Taucher, ob Wassersportler oder Uhren-Fan – die neuen Armbanduhren von Visconti machen das Ab- und das Auftauchen zum Vergnügen.

Ihre Bronze-Lünette glänzt wie eine Schiffsschraube. Ihr Titan-Monoblock-Gehäuse mit einem Durchmesser 45 Millimetern macht sie trotz stattlicher Größe zum Leichtgewicht am Handgelenk. Die neue Version der Armbanduhr ‚Abyssus Pro-Dive’ begeistert sowohl Hobby- als auch Profi-Taucher.

Sie ist bis 3000 Meter (300 ATM) wasserdicht. Ihr automatisches Heliumventil ist ursprünglich mit der Unterstützung von professionellen Tauchern justiert worden. Ihre Krone mit patentiertem Bajonettverschluss kann unter Wasser bedient und ihre einseitig drehbare Lünette mit Tauchzeitskala und einem patentierten Lünetten-Riegel nach dem Stellen der Zeit fixiert werden, um so das versehentliche Verstellen der Tauchzeit unter Wasser zu verhindern.

Bei der invers installierten Lünette befindet sich der Drehmechanismus außen und kann besonders einfach nach dem Einsatz der Uhr im salzigen Meerwasser gereinigt werden. Ihre Zeiger und Markierungen lumineszieren. Die Taucheruhr verfügt über eine Gangreserveanzeige auf der Elf-Uhr-Position und ein Datumsfenster auf der Zwei-Uhr-Position. In der Uhr tickt ein mechanisches Schweizer Automatikwerk von Soprod, Kaliber SOP 9340/A10-2. Zu ihr gehört ein Kautschuk- oder ein Sharkskin-Armband.

Visconti ist eine innovative Uhrenmarke mit Sitz in Florenz. 1988 gegründet, hat sich das Unternehmen zunächst mit der Herstellung von exklusiven Schreibgeräten und Accessoires bei anspruchsvollen Kennern einen Namen gemacht. 2013 präsentierte Visconti anlässlich des 25-jährigen Firmenjubiläums die erste eigene Uhrenkollektion. Die mechanischen Uhren der Marke zeichnen sich durch innovative, teils von Visconti selbst entwickelte und patentierte technische Lösungen sowie die Experimentierfreude mit spannenden Materialien und ein unverwechselbares italienisches Design aus. Ihre Uhrwerke sind „Swiss Made“. http://www.visconti.it/en/watches/

Technische Details

Abyssus Pro-Dive 3000M Titanium-Bronze

Code:
KW-04

Limitierung auf:
133 Exemplare

Uhrwerk:
Mechanisches Schweizer Werk von Soprod mit Automatikaufzug und Chronographenfunktion, Kaliber SOP 9340. Glucydur-Unruh; soignée-Finissierung, 28.800 Schwingungen pro Stunde; reguliert in 5 Lagen, Gangreserve: ca. 42 Stunden. Abmessungen: Durchmesser: 25,60 mm; Höhe: 5,10 mm.

Funktionen:
Stunden, Minuten, kleine Sekunde. Gangreserveanzeige bei elf Uhr. Datumsfenster bei zwei Uhr.

Gehäuse:
Monoblock-Gehäuse aus Titan (Grad 5); mikro-gestrahlte und satinierte Oberflächen. Abmessungen (ca.): Durchmesser: 45,00 mm; Gesamtabmessungen (inkl. Krone): Länge: 54,4 mm, Breite: 57,9 mm, Höhe: 17,80 mm. Verschraubte Krone mit patentiertem Bajonettverschluss auf 2 Uhr (unter Wasser bedienbar). Flaches konvexes Saphirglas, einseitig drehbare Lünette mit gravierter Tauchzeitskala (lumineszierende Markierung auf 12 Uhr) mit invers installiertem Drehmechanismus außen aus Aluminium-Bronze. Patentierter Sicherheitsriegel zum Feststellen der Lünette nach Einstellung der Tauchzeit, um versehentliches Verstellen unter Wasser zu vermeiden. Automatisches Heliumventil auf sechs Uhr.

Wasserdicht bis:
3000 m (300 ATM bzw. bar).

Zifferblatt:
blau, schwarz mit orangefarbenen und weißen Details. Lumineszierende arabische Ziffern ‚4’ und ‚8’ sowie weitere Stundenmarkierungen.

Zeiger:
Zeiger in exklusivem Visconti-Design: Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger mit Dreiecken mit lumineszierender Beschichtung.

Armband und Schließe:
Wasserabweisendes Sharkskin- oder Kautschukarmband mit exklusiver satinierter Visconti-Edelstahlschließe.

Preis (Stand: August 2017):
7.400,- Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.